Das  Kennenlern-Gassi umfasst zuerst einen kurzen Probespaziergang von ca. 20 Minuten und anschließend ein persönliches Gespräch mit Ihnen als Hundehalter.

Wir besprechen den Betreuungsvertrag und alle Inhalte im Einzelnen. Außerdem werde ich zur Einschätzung Ihres Hundes bzw. Ihrer Hunde einen Fragebogen zu den typischen Gewohnheiten und Verhaltensweisen mit Ihnen ausfüllen. Zu den von mir gestellten Fragen gehören beispielweise "Hat Ihr Hund Angst vor Knallgeräuschen?" oder "Interessiert sich Ihr Hund für Jogger oder Radfahrer?".

Der geschlossene Betreuungsvertrag gilt für den gebuchten Zeitraum wie auch alle Folgebuchungen und ist nur schriftlich kündbar. Auf Wunsch sende ich Ihnen bereits vorab den vollständigen Betreuungsvertrag zur Einsicht.

Ein Kennenlerngassi ist zur Buchung verpflichtend.
Bitte planen Sie für dieses Erstgespräch 60-90 Minuten ein, bei 3 oder mehr Hunden 90-120 Minuten.




ggf. plus Anfahrt, jeder weitere Hund aus dem Haushalt erhält 25% Rabatt




Auszug aus dem Betreuungsvertrag

4. Der mobile Gassi Service verpflichtet sich, den Hund art- und verhaltensgerecht auszuführen und das Tierschutzgesetz sowie dessen Nebenbestimmungen zu achten, sowie keinen Hund wissentlich Gefahren auszusetzen.

11. Der Hundehalter wird hiermit ausdrücklich darauf hingewiesen, dass während der Betreuungszeit und auch vor und nach des Spaziergangs, während der Hund ohne Aufsicht verbracht hat oder verbringen wird, ein Risiko durch Beißereien, Verletzungen, Erkrankungen, Ansteckungen, parasitärem Befall (z.B. Zecken), Magendrehungen, Unfälle, Trächtigkeit bei läufigen Hündinnen, Weglaufen des Hundes, sogar das Ableben des Hundes besteht. Ebenso ist die aus allen genannten Punkten resultierende mögliche Ansteckungsgefahr, das Weglaufen oder Ableben weiterer im Haushalt lebender Tiere nicht auszuschließen. Der mobile Gassiservice übernimmt hierfür, außer in Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, keinerlei Haftung.  

13. Der mobile Gassiservice umfasst das Gassigehen mit dem Hund über die gebuchte Dauer in Minuten. Die Autofahrt wird nicht berechnet oder von der Spaziergeh-Dauer abgezogen. Das Ausführen erfolgt immer an der Leine. […]